Saisonaler Haarausfall

 

Viele Menschen leiden an saisonalem Haarausfall, auch „Mauser“ genannt. Dabei fallen vor allem im Herbst und Frühling vermehrt Haare aus. Diese Form von Haarausfall reguliert sich jedoch von selbst. Auch wachsen bei dieser Form des Haarausfalls die Haare wieder nach.

 

Ursachen

 

Für den Haarverlust im Herbst ist besonders die hohe Sonneneinstrahlung in den Sommermonaten verantwortlich. Auch ein absinkender Hormonspiegel in dieser Jahreszeit trägt zu Haarverlust bei.

 

Dauer/Entwicklung

 

Der jahreszeitlich verstärkte Haarverlust dauert üblicherweise nicht länger als ein paar Wochen.

 

Behandlung/Therapie

 

Da sich der Haarausfall von selbst wieder reguliert, ist hier keine Behandlung nötig.

 

Links

 

http://www.haarausfall-tipps.de/haarausfall-arten/saisonaler-haarausfall.php

http://www.haarerkrankungen.de/faq/faq.php4?ParentRubrikID=60